Kreditkarte1.at


Kreditkarten Vergleich Österreich

Das Angebot an Kreditkarten in Österreich ist sehr umfangreich. Bei den Preisen und dem Leistungsumfang gibt es bei den einzelnen Karten-Anbietern oft grosse Unterschiede. Um letztendlich die richtige Wahl zu treffen ist es daher sinnvoll einen Kreditkarten Vergleich Österreich zu machen. Mit dem Vergleichsrechner lässt sich dies auch ganz einfach erledigen. Anhand der eingegebenen Parameter für den Vergleich werden die in Frage kommenden Anbieter übersichtlich aufgelistet. Somit lassen sich die Gebühren und angebotenen Leistungen für eine Kreditkarte Österreich ganz einfach und problemlos vergleichen.

Jahresumsatz im Euroland:
Euro
Jahresumsatz im Nicht-Euroland:
Euro
Kartengesellschaft:
Ansehen / Status:
Zahlungsart:
Jahresumsatz im Euroland: 2500 €
* Werte für gewählten Zeitraum, die Berechnung erfolgt auf Basis der aktuellen Zinssätze vom 12.12.2019. Alle Angaben ohne Gewähr, © 2019 financeAds.net
In Kooperation mit financeAds: Datenschutzhinweise

Welche Kreditkarten Anbieter gibt es in Österreich?

Zu einem der ältesten Kreditkartenanbieter gehört Diners Club. Die drei grossen weltweiten Player sind Mastercard, VISA Card und American Express Card..

Die VISA Card

Sie hat in Österreich und auf der ganzen Welt die meisten Akzeptanz- und Bezahlstellen. Die VISA ist die geläufigste Kreditkarte und ist in den verschiedenen Ausführungen Gold, Black oder Platinum zu haben. Dem Kartennutzer bietet sie im alltäglichen Gebrauch eine grosse Flexibiliät.

Die Mastercard

Eine ebenso hohe Akzeptanz für bargeldloses Zahlen auf der ganzen Welt und in Österreich bietet die Mastercard. Die Vorzüge dieses Anbieters sind die vielen zusätzlichen Leistungen und individuellen Möglichkeiten.

Die American Express

Die verschiedenen Varianten der America Express (kurz auch Amex genannt) zeichnen sich besonders durch ihre zahlreichen zusätzlichen Leistungen und Services, Bonussysteme, Versicherungen und Rabattprogamme aus. Auch mit diesem Zahlungsmittel kann der Konsument weltweit bargeldlos bezahlen.

Die Diners Club

Die Diners Club Kreditkarte gibt es am längsten auf dem Finanzmarkt. Auch sie bietet weltweite Akzeptanz- und Bezahlstellen sowie eine Vielzahl an Zusatzleistungen.

Was sollte man bei einem Kreditkarten Vergleich beachten?

Mit dem praktischen online Kreditkartenvergleich kann man ganz einfach eine Übersicht zu den aktuellen Kreditkarten-Angeboten in Österreich bekommen. Neben der Kartengebühr und den Gesamtkosten pro Jahr bekommt man auch detailliert Auskunft über die jeweiligen Zusatzleistungen zu jeder Kreditkarte. Diese können eine wichtige Entscheidungshilfe sein, um die richtige Kreditkarte für die persönlichen Anforderungen zu finden. Beispielsweise kann dies eine Reduzierung der Jahresgebühr durch Umsatz sein, eine Reiseversicherung oder die Teilnahme an einem Bonusprogramm von Miles and More. Berührt man mit der Maus das entsprechende Feld, lassen sich zu folgenden Informationen weitere Einzelheiten anzeigen:

  1. Bonussyteme
  2. Versicherungen
  3. Rabatte
  4. Serviceangebote

Wie findet man die passende Kreditkarte?

Zunächst sollte man sich Gedanken darüber machen, für was genau man die Kreditkarte eigentlich nutzen möchte und welche zusätzlichen Leistungen die Karte haben sollte. Der Kreditkarten-Vergleich Österreich bietet auf Suche nach der geeigneten Karte die ideale Hilfestellung. Um das passende Angebot zu finden, sollte man folgende Kriterien prüfen:

Wird die Kreditkarte in Österreich und europäischen Ländern wenig eingesetzt?

Dann reicht eine gebührenfreie Standardversion vollkommen aus. In der Regel bekommt man diese ohne Jahres-Gebühren und mit der Möglichkeit kostenfreier Versorgung mit Bargeld. Wird die Karte kaum genutzt, halten sich auch die Kosten niedrig.

Wird die Karte kontinuierlich für Reisen und weltweit eingesetzt?

In diesem Fall sind vor allem eine gebührenfreie Abhebung von Bargeld, niedrige Kosten für den Auslandseinsatz der Karte sowie geringe Zinsen für den Verfügungsrahmen des Kredits wichtig. Mehrere Premium Kreditkarten enthalten bereits Bonussysteme und Versicherungen.

Soll es eine Kreditkarte mit oder ohne Girokonto sein?

Bei dem ein oder anderen Kreditinstitut sind die Karten nur in Kombination mit einem Girokonto zu bekommen. Somit bekommt der Kunde neben einer Maestro-/EC-Karte auch noch eine Kreditkarte. Wird die Ausgabe der Karte ohne Girokonto angeboten, sollte man je nach geplanter Nutzung die Zinsen, Kosten und Gebühren explizit vergleichen.

Welche Vorteile bietet die Zahlung per Kreditkarte?

Zur bargeldlosen Zahlung ist die Kredikarte nach wie vor eines der begehrtesten Zahlungsmittel. Neue Finanztechnologien wie beispielsweise Paypal können zwar vordringen, jedoch kommt man an der Zahlung per Kreditkarte kaum umhin. Hier die wesentlichen Vorteil der Kreditkartenzahlung:

Einfach online einkaufen

Wer viel im Internet online bestellt, für den ist die Zahlung mit Kreditkarte sehr praktisch. Zudem ist bei vielen ausländischen Onlineshops eine Bestellung ohne die kleine Platikkarte oft erst gar nicht möglich.

Buchung eines Mietautos

Wer einen Mietwagen buchen möchte, kommt bei der Bezahlung um eine Kreditkarte nicht herum. Somit ist der Besitz einer eigenen Karte für viele Verbraucher sehr wichtig.

Einfach Flüge buchen

Ähnlich wie bei der Buchung eines Mietautos ist es auch beim Flüge buchen. Bei sehr vielen Airlines und Reiseanbietern ist die Zahlung nur mit einer Kreditkarte möglich.

Sicher bargeldlos bezahlen

Mit der kleinen Plastikkarte kann man sicher und schnell bezahlen. Vor allem bei Auslandsaufenthalten ist es vielen Verbrauchern lieber, wenn sie nicht so viel Bargeld dabei haben müssen. Ausserdem wird die Sicherheit beim Zahlungsvorgang vor allem für die Nutzung im Internet kontinuierlich verbessert.

Viele zusätzliche Leistungen

Die meisten Kreditkartenanbieter bieten ihren Kunden auch eine Vielzahl an Zusatzleistungen in Form von Bonusprogrammen, Versicherungen wie zum Beispiel Reiseversicherungen, Rabatten und Serviceangeboten.

Kein Umtausch in eine fremde Währung

Das Umtauschen einer Fremdwährung in den Euro kostet meistens nicht gerade wenig Geld. Zahlt man in einem Land mit fremder Währung mit der Kreditkarte, bekommt man in der Regel einen günstigeren Umrechnungs-Kurs und kann sich dadurch oft viel Geld sparen.

Welche Vorzüge bietet die Kreditkarte im Ausland?

Mit der praktischen kleinen Plastikkarte lässt sich auch im Ausland ganz bequem bargeldlos zahlen. Natürlich beantragen viele Österreicher auch eine Kreditkarte, um sie bei Aufenthalten im Ausland zu nutzen. Wer dies vorhat, der sollte am besten eine Kartenvariante wählen die möglichst viele Akzeptanz- und Bezahlstellen hat. Dazu gehören im Ausland beispielsweise Tankstellen, Hotels, Restaurants sowie verschiedene Ladengeschäfte. In sehr vielen Ländern ist die Zahlung per Kreditkarte mehr verbreitet als in Österreich. So ist es beispielsweise in Schweden bereits üblich, auch nahezu alle kleineren Einkäufe mit geringen Geldbeträgen ganz unkompliziert per Kreditkarte zu zahlen. Vor allem bei Aufenthalten ausserhalb des Euroraumes ist die Kreditkartenzahlung überaus praktisch. Denn gegebenenfalls erübrigt sich sogar das umständliche und meist auch kostspielige Umtauschen in eine andere Währung. Jedoch kann man sich nie ganz darauf verlassen, dass die Platikkarte auch überall angenommen wird.

Weltweites Abheben von Bargeld - die Kreditkarte machts möglich

Vor allem wer oft auf Reisen ist, wird ohne Kreditkarte nicht weit kommen. Sie bietet die Möglichkeit, im Ausland direkt und bequem Bargeld zu beziehen. Denn mit den geläufigsten Kreditkarten lässt sich auf der ganzen Welt an nahezu allen Bankomaten Geld abheben. Wer also die kleine Plastikkarte öfter auf Reisen oder im Urlaub nutzen möchte, der sollte bei einem Kreditkartenvergleich Österreich ein besonderes Augenmerk auf folgende Kriterien legen:

  1. Eine möglichst grosse Anzahl an Akzeptanz- und Bezahlstellen auf der ganzen Welt
  2. Für das weltweite Abheben von Bargeld sollten keine extra Kosten anfallen
  3. Prüfen, ob für fremde Währungen Gebühren anfallen
  4. Auf die Höhe des Manipulationsentgelts für Umsätz in Fremdwährungen und bei Euro-Umsätzen ausserhalb der EU achten

Wie funktioniert der Kreditkarten-Vergleich Österreich?

Was für eine Karte die passende ist, ist alleine von den individuellen Belangen des Nutzers abhängig. Deshalb ist es notwendig, die unterschiedlichen Angebote der Kreditkarten-Anbieter genau zu sondieren, um eine passende Karte zu finden. Aus diesem Grund wird der Kreditkartenvergleich Österreich ganz übersichtlich angezeigt. Was bedeutet, dass alle wesentlichen Informationen zu den Karten der verschiedenen Anbieter in der Übersicht zu finden sind:

  1. Kreditkarte
  2. Anbieter und Kreditkartengesellschaft
  3. Zusatzleistungen
  4. Kartengebühr per anno
  5. Gesamtkosten per anno

Im Kreditkartenvergleich bekommt der Interessent alle notwendigen Informationen transparent aufgelistet. So ist es ganz einfach die verschiedenen Karten und deren Kosten, Gebühren und Leistungen direkt zu vergleichen und somit auch ein geeignetes Kartenmodell für die persönlichen Ansprüche zu finden.

Welche Voraussetzungen gelten für eine Kreditkarte Österreich?

Neben einem Mindestalter von 18 Jahren und einem Wohnsitz in Österreich ist vor allem die Kreditwürdigkeit (Bonität) des Antragstellers ausschlaggebend. Die Bonität gibt dem Kreditinstitut beispielsweise Auskunft über das zurückliegende Zahlungsverhalten des Kunden sowie über die momentanen und künftig zu erwartenden Einnahmen- und Vermögensverhältnisse. Primär ist die Kreditwürdigkeit bei Teilzahlungs- und Charge-Cards relevant. Sollte die finanzielle Situation des Verbrauchers gerade nicht so optimal sein, kann eine Prepaid-Karte die geeignete Lösung sein, denn sie arbeitet auf Guthaben-Basis und hat somit auch keinen verfügbaren Kreditrahmen.

Wie lässt sich eine Kreditkarte in Österreich online beantragen?

Eine Kreditkarte befindet sich in nahezu jedem Portmonee. Das ist auch nicht ungewöhnlich, denn schliesslich kann man mit der kleinen Plastikkarte auf der ganzen Welt ganz einfach bargeldlos bezahlen. Wer sich eine neue Karte zulegen möchte, der findet im online Vergleichsrechner für Kreditkarten ein attraktives Angebot. Und hat man die passende Karte, ganz gleich ob VISA, Mastercard, American Express oder Diners Club gefunden, lässt sich die neue Kreditkarte Österreich auch gleich direkt aus dem Kreditkartenvergleich heraus online beantragen. Und so einfach funktioniert´s:

  1. Die gewünschten Konditionen festlegen
  2. Kreditkarten-Vergleich online durchführen
  3. Online-Antrag beim gewünschten Anbieter ausfüllen und versenden
  4. Legitimation per Post- oder Video-Ident-Verfahren
  5. Beantragte Kreditkarte wird mit der Post zugestellt

Wie lange dauert die Beantragung einer Kreditkarte?

Für die Beantragung einer Kreditkarte sollte der Antragsteller wie bereits erwähnt volljährig sein, einen Wohnsitz in Österreich haben und über eine positive KSV Auskunft verfügen. Danach braucht man lediglich nur noch den passenden Anbieter im Kreditkartenvergleich auswählen und auf den Button "zum Anbieter" drücken. Auf der Website des gewünschten Kreditkartenanbieters muss dann nur noch das Antragsformular vollständig und korrekt ausgefüllt werden. Danach erfolgt die Überprüfung des Kreditkartenantrags. Wie viel Zeit ein Kreditinstitut im Einzelfall dafür braucht, lässt sich nicht pauschalisieren. Oftmals bekommt man sogar unmittelbar nach Antragsstellung die Nachricht, ob der Kartenantrag erfolgreich war. Je nach Anbieter kann es nun nur noch ein paar Tage bis zu mehreren Wochen dauern, bis man die Kreditkarte letztendlich in den Händen hat. Etwas beschleunigen lässt sich das ganze Prozedere, wenn die Identitätsprüfung online per Video-Ident erfolgt anstatt mit dem klassischen Postident-Verfahren.